Thema: Extras

Adventskalender der Freundschaft

Landfrauentag

Lange bevor ich Michaela, die Mutter von Jenny, der besten Freundin meiner jüngsten Tochter Franziska leibhaftig zu Gesicht bekam, hatte ich schon eine Menge von ihr gehört, von ihrem aufbrausenden Temperament zum Beispiel und dass in der Familie von Jenny Regeln herrschten, die Franziska ziemlich seltsam fand: Regeln über die Zeit, wann ein Kind nach Hause zu kommen hätte. Solche Regeln gab es bei uns nicht, die Kinder kamen immer von selber heim. Ausgestattet mit einem großen Vertrauensvorschuss von Seiten ihrer Eltern und einem von den älteren Geschwistern schon leidlich ausgeweiteten Toleranzrahmen im Lebensstil, konnte Franziska nicht begreifen, wie man so hinter seinem Kind her sein konnte.
Weiterlesen »

Soviel Schönheit ist unerträglich

Landfrauentag

Im Oktober 2001 war ich zum ersten Mal auf der Fraunhofer Jahrestagung, die in Darmstadt stattfand und die vier Tage dauerte. Es war ein mit allem kulturellem Aufwand und großer Sorgfalt inszeniertes Ereignis, mit dem die Fraunhofer Gesellschaft die neuen Forschungsergebnisse, die diesjährigen Preisträger und natürlich auch den wirtschaftlichen Erfolg dieser Institution feierte. „Fest der Forschung“ hieß das Ganze und der Randolf war als WTR, wissenschaftlich technischer Rat zugegen, eine eher untergeordnete Stellung, die von der Prominenz der Institutsleiter oder gar Vorstände kaum wahrgenommen wurde.
Weiterlesen »

KURZGESCHICHTE: Eingang Biergarten

Landfrauentag

Konrad Brotsack, nicht mehr hauptberuflicher Student und nebenher Taxifahrer, sondern inzwischen hauptberuflicher Taxifahrer und nebenher Kneipengeher, war in der Taxi-Szene als „Konny Wegglaseggla“ bekannt.
Jetzt, nach der Tagschicht, saß er in seinem Lieblingsbiergarten und betrachtete die Kastanien, die sich in diesem April mit dem ersten, hellen Grün geschmückt hatten.
Weiterlesen »