Über mich

Ursprünglich Grafikerin von Beruf schreibe ich über alles, was ich in der Innen- und Außenwelt erlebe und dadurch werden die Dinge wirklich. Ich schreibe Tagebuch, Gedichte, Romane, Glossen, Kurzgeschichten, imaginäre und echte Briefe und seit neuestem Beziehungstipps (Blog).

Seit 1980 bin ich mit Prof. Dr. Randolf Hanke verheiratet und habe drei Kinder.

Wenn euch das, was ich hier so schreibe, gefällt – dann behaltet es nicht nur für euch sondern teilt es bitte anderen mit!

Hier darf man auch gerne einen Kommentar hinterlassen – ich freue mich über Feedback!

  • Sehr schöne Texte!
    Ich komme immer wieder gerne zurück um neues zu lesen!

    • Ruth Hanke

      Lieber Alex!

      Es hat mich total gefreut, dass Sie meine Texte mögen!
      Vielen Dank, das ist sehr motivierend!
      Alles Liebe!

      Ihre Ruth Hanke

  • Philipp

    In einer Zeit, in der alles immer schneller zu werden droht, lassen einen die Glossen von Ruth Hanke innehalten und erinnern uns auf humorvolle und feinsinnige Weise an die vermeintlichen „Kleinigkeiten“ und Gesten im Alltag, die für das Gelingen unserer Beziehungen miteinander entscheidend sein können. Es fällt schwer, einen einzelnen Text besonders herauszugreifen. Jede einzelne Glosse ist lehrreich für sich, ohne in ihrer Wirkung belehrend zu sein. Ruths Texte strahlen eine Heiterkeit und Gelassenheit im Umgang mit den vielfältigen Szenerien des Alltags aus, eine Haltung, die man sich für den eigenen Umgang mit den alltäglichen Begebenheiten selbst noch viel öfter wünscht. Man fühlt sich seines eigenen Alltages nicht nur für die Zeit der Lektüre entrückt, sondern dieser tritt einem auch im Nachhinein unter einer veränderten und gewinnbringenden Perspektive gegenüber. Hoffentlich wird es noch viele dieser charmanten und lehrreichen Texte geben! Philipp

  • Petra Jacoby

    Ich habe gerade eben einen Teil Ihrer Glossen gelesen. Und habe gelacht wie selten.

    Besonders gefällt mir „Gaff net so“, „Hammer nimmer“ und „Wasser ahoi“. Toll finde ich, wie Sie Ihren Mann als „der Randolf“ darstellen. Berührt hat mich die Glosse „Die Rose“.

    Sie haben einen ganz herzerfrischenden Stil. Und so viel Humor. Ich bin vor lauter Lachen jetzt ganz glücklich.

  • Michaela

    Hervorragend!
    Immer wieder gelingt es Ruth Hanke mit ihren Texten mir ein Schmunzeln abzugewinnen, mich selbst oder meine Lieben in einer ihrer Glossen wieder zu erkennen, oder so manches Mal zum Nachdenken anzuregen. Nachdem ich ihr Glossenbuch verschlungen habe, hoffe ich immer wieder auf einen Beitrag im „Blauen Kurier“ oder eine neue Lesung. Selbst, wenn sie mir bereits bekannte Texte vorträgt, ist es kurzweilig und oftmals entdecke ich noch weitere, bisher unbeachtete Feinheiten. Am Besten gefällt es mir, dass sie ihre Meinung – in ihrer einzigartigen, wundervollen Schreibweise – offen und vor allem ohne „erhobenem Zeigefinger“ kund tut und ihre Leser dazu „einlädt“ selbst über interessante Themen nachzudenken.
    Freue mich auf mehr, dieser kurzweiligen und anregenden Texte!!! Michaela

  • Frischholz Annerose

    Möchte sehr gerne immer wieder etwas von Ihnen hören

    • Ruth Hanke

      Danke für den ersten Kommentar! Ich maile Ihnen eine kleine Überraschung. Alles Liebe! Ruth Hanke

    • Webmaster

      Um diesem Wunsch auch technisch entgegen zu kommen, habe ich auf der Seite jetzt zwei Dinge integriert, mit denen ihr immer alle Neuigkeiten von Ruth mitbekommt:

      • RSS Feed Oben rechts, das orange farbige Icon, ist der Zugang zu unserem RSS Feed (für alle die wissen was ein Newsfeed ist).
      • Und darunter, in dem grün umrahmten Feld, könnt ihr eure Email Adresse eingeben, und bekommt dann automatisch jedes mal eine Mail, wenn es was Neues von Ruth gibt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.