Weihnachten feiern!

Weihnachten ist bei manchen Menschen etwas in Verruf geraten: Dieser Stress in der Vorweihnachtszeit, die Konsumorgien, der Ansturm von Leuten, die man das ganze Jahr erfolgreich vermieden hat zu sehen, Burnout auf der Weihnachtsfeier! Und tatsächlich: Wer hauptsächlich den materiellen Aspekt der Dinge sieht, wird ihn auch an Weihnachten sehen, entweder positiv: Juchu! Da gibt es viele Geschenke! Oder negativ: Überfüllte Kaufhäuser, der ganze Konsumterror, igitt! Diejenigen, für die Weihnachten in erster Linie Familie bedeutet, werden gerade das als das Entscheidende an Weihnachten sehen, entweder negativ: Oh Hilfe! Das ganze Weihnachten ist furchtbar, da rollt regelmäßig die Verwandtschaft an, futtert die Vorräte leer und streitet auf Teufel komm raus! Ich fahre in die Karibik! Oder im Gegenteil: Endlich haben wir alle Zeit füreinander, man sieht sich ja viel zu selten, da können wir stundenlang reden, singen, feiern. Wenn wir alle zusammen sind – das ist Weihnachten! Manche sehen Weihnachten unter dem Aspekt der Freizeitgestaltung, zum Beispiel: Zwei Wochen Urlaub! Da hat die Firma zu und ich kann machen, was ich will, was gibt es Schöneres? Oder andersherum: Alle sind weggefahren, nichts ist los. Mir ist so langweilig!

Der entscheidende Unterschied, wie wir Weihnachten erleben, sind nicht so sehr die unterschiedlich empfundenen Begleiterscheinungen, sondern es ist der Grund, aus dem wir Weihnachten feiern. Christus ist zu unserer endgültigen Rettung in die Welt gekommen. Wir feiern den schönsten Geburtstag im ganzen Jahr, zu dem wir alle eingeladen sind für alle Zeit und Ewigkeit. Wer sein Herz aufmacht für dieses große Geschenk und die Freude lebendig werden lässt, der wird auch ruhig Geschenke verpacken, die Verwandtschaft umarmen, die freie Zeit genießen und dieses innerste von allen Festen mit dem traditionellen Glanz ausstatten wie es schon viele Generationen vor uns getan haben als stete Erinnerung an den Engel, der mit der uralten und immer neuen Botschaft der Welt Frieden verkündet hat:

„Ehre sei Gott in der Höhe! Und Frieden auf Erden und den Menschen ein Wohlgefallen!“

Fröhliche Weihnachten!

 

5
Wie hat Dir der Artikel gefallen?: 5.0 (2 votes)
Sende

 


Weihnachten feiern! - Glosse von Ruth Hanke
Bild aus Pixabay

Weihnachten feiern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewertung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.