Der große Kürbis

Ein Mensch, schon immer herbstverliebt,
freut sich, dass es den Kürbis gibt,
ihn auszusuchen, freut ihn sehr,
ein Riesenexemplar muss her!
Und während er Freunde einlädt,
den großen Kürbis er ersteht,
mit Mühe ihn nach Hause trug.
Ist wohl der Topf auch groß genug?
Die „Kürbisgröße“ ist beliebig,
und unser Kürbis ist ergiebig.
Der Mensch kriegt alle Freunde satt
nachher er noch viel übrig hat,
isst jetzt, obwohl er Kürbis mag,
die Suppe schon den dritten Tag,
stellt fest, dass er genug jetzt hat,
der Kürbis übersteigt ihn glatt.
Er muss, wie öfters in dem Leben,
sich tunlichst hier geschlagen geben,
will künftig recht vernünftig sein,
auch gut ist: mittel oder klein.
Sollt´ er nochmal Kürbis genießen:
nimmt er ´nen kleineren als diesen.

 

Der große Kürbis - Gedicht von Ruth Hanke
Gedichte von Ruth HankeDer große Kürbis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.