Tipps für die missglückte Beziehung – Vergleich

Beziehungstipps VergleichIm Zen-Buddhismus gibt es eine Regel, die heißt: „Vergleiche dich nicht!“ Und tatsächlich ist das dauernde Vergleichen in der westlichen Welt eine Wurzel allen Grundübels, es gibt Leute, die meinen, es ist auch Wurzel des Wirtschaft-Wachstums, aber vor allem entsteht durch das dauernde Vergleichen eine geradezu erstaunliche Menge echten Ärgers, tiefsitzender Unzufriedenheit und vermeidbarer Komplexe.

Baue also dieses wichtige Element auf jeden Fall in deine missglückte Beziehung ein!

Wenn sich deine Freundin zum Besuch bei deinen Eltern grün kleidet, dann wäre blau doch hübscher gewesen. Bei dieser Gelegenheit bietet es sich auch an, die Stilsicherheit deiner Mutter hervorzuheben, zu der es allem Anschein nach, deine Freundin niemals bringen wird.

Lobe die Rezepte, Frisuren und Gesprächsthemen aller Bekannten und Verwandten über den grünen Klee und wenn deine Freundin gegen das dauernde Herabgesetzt-Werden aufbegehrt, antwortest du empört: „Soll ich vielleicht so ein Schleimer werden, der zu feige ist, dir die Wahrheit zu sagen?!“

Vergleiche deine Freundin besonders mit Frauen des öffentlichen Lebens, streiche ihre Vorzüge heraus, selbst, wenn du eigentlich deine Freundin viel schöner und besser findest.

Umgekehrt hast du selbstverständlich die Überzeugung, dass dir sämtliche Schlagersängerinnen und die Penny aus der Big-Bang-Theory augenblicklich verfallen wären, hätten diese Göttinnen deiner Phantasie jemals die Chance einer auch nur kurzen Begegnung mit dir gehabt.

Wie hätten sie dich wegen deines Mutes, deiner Kraft und vor allem deines unbeugsamen Charakters wegen bewundert! Vergleiche jetzt die Phantasie-Bewunderung dieser Traumfrauen mit der tatsächlichen Bewunderung deiner ganz normalen Freundin und es muss dir bis in die Tiefen bitter klar werden, dass sie dich nie richtig zu schätzen wusste und du von jeher eine Menge Geduld mit ihr hattest.

Es gilt unbedingt den Eindruck zu vermeiden, du könntest deine Freundin lieben, einfach, weil sie so ist, wie sie ist. Es muss in ihr immer das Gefühl vorherrschen, alles, was sie ist und tut, ist entweder das falsche oder noch nicht gut genug.
Auf der Hut solltest du allerdings sein, wenn deine Freundin versucht, ihre fehlenden Komplimente bei einem Freund aus der Arbeit aufzutanken, der es jetzt einfach hat, ihr alle sülzigen Schmeicheleien ins Ohr zu flüstern.

Deine Wut gegen solche Typen, die sich in andere Beziehungen einmischen, könnte dir leicht als Eifersucht ausgelegt werden. Besonders hellhörig solltest du sein, wenn sie auf deine Schimpftiraden einfach antwortet: „Er versteht mich eben.“

So ein Satz läutet nämlich oft den Übergang von der missglückten Beziehung zur endgültig gescheiterten Beziehung ein und dann bleibt dir, als wahrer Idealist, nichts anderes übrig als die missglückte Beziehung alleine weiter zu leben: Als Ein-Mann-Kapelle sozusagen.

An diesem Punkt, wo es deutlich auf das unglückliche Ende der der Geschichte zugeht, lass dir noch einmal von mir Mut zusprechen, Durchhaltevermögen und Charakterstärke!

WENN eure missglückte Beziehung auseinandergehen sollte, das muss jetzt ganz klar gesagt werden, ist es auf KEINEN Fall deine Schuld!

Du hast schließlich mit der Befolgung aller Grundsätze dein Möglichstes getan.

Lass dich nicht durch rührselige Erinnerungen an die schönen Zeiten in eurer Beziehung erweichen, es noch einmal mit einem Neuanfang zu versuchen! Fang bloß nicht mit Blumen kaufen an und damit, selbstgedichtete Lieder auf ihren Anrufbeantworter zu singen.

Bleibe bei dir selber!

Bleibe hart!

Lass niemanden in dein Herz gucken – und sie schon gar nicht, dann glaube ich dir für die nächsten zehn bis zwanzig Jahre anhaltendes Unglück garantieren zu können.

Halt die Ohren steif!

Dein Kevin

 


Beziehungstipps von Ruth Hanke
Beziehungstipps von Ruth HankeVergleich

  • Michelle Dotzauer

    Humorvoller und treffender hätte man es doch wahrlich nicht auf den Punkt bringen können. Bleiben wir doch einfach der wohlig-steinerne Klumpen, den wir so lieben gelernt haben und verabschieden uns doch endlich vom harmonisch-süßen
    Beziehungs-Wackelpudding, der uns doch eh nur in die Breite gehen lässt..

    Liebe Ruth, vielen Dank für diese schönen Blog. Ich habe mich köstlich amüsiert über Kevin’s Ratschläge in Sachen Beziehung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.