Tipps für die missglückte Beziehung – Der Faktor Zeit

Beziehungstipps Der Faktor ZeitEin wichtiges Merkmal wirklich missglückter Beziehungen sind zum einen Überorganisation und zum anderen geplatzte Verabredungen. Sie treten immer zusammen auf. Ziel des ganzen Aufwandes ist es, möglichst viel Zeit mit Missverständnissen und Warten zu verbringen.

Die Vorteile dieser Aktion liegen klar auf der Hand: Gemeinsame Zeit erfordert nicht nur Zeit, sondern auch Gestaltung, Gespräch, eventuell neue Ideen, Einfühlungsvermögen, am Ende vielleicht sogar noch Geld für Essen, Verkehrsmittel, Kino und Popcorn.

Ein Tag Warten kostet gar nichts, spart dir vor allem Zeit und ist trotzdem geeignet, die Sehnsucht deiner Freundin so sehr anwachsen zu lassen, dass sie, obwohl sie dich nicht gesehen und kaum gehört hat, inzwischen zu dir und der missglückten Beziehung gar keine Alternative mehr sieht.

Zuerst tritt die Überorganisation in Kraft. Sie zeichnet sich durch widersprüchliche Botschaften aus:

Du: „Ich will dich morgen unbedingt sehen, Schatz!“

Sie. „Ja, wann?“
Du: „Also, am liebsten früh, aber nein, da geht es nicht, da habe ich ja einen Arzttermin, da muss ich hin und bin ja auch noch Krankgeschrieben. Im Grunde bräuchte ich eine Woche komplette Bettruhe.“

Sie: „ Soll ich zu dir kommen?“

Du: „Auf keinen Fall! Ich komme! Bis spätestens 14.00 Uhr bin ich bei dir, aber ich rufe dich morgen früh nochmal an.“

Der nächste Vormittag vergeht ohne Anruf, um 14.00 Uhr bist du nicht da und rufst um 16.00 Uhr an.

Du: „Der Papagei meiner Nachbarin ist entflogen und ich musste ihn einfangen helfen, deswegen habe ich es nicht eher geschafft.“

Sie: „Der Papagei mit den gestutzten Flügeln, der kann doch gar nicht fliegen!“

Du: „Na – und?! Dann ist er eben davongerannt, aber er war schwer einzufangen, das sag ich dir!“

Sie: „Davongerannt?!“

Du: „Willst du damit sagen, dass ich lüge? Ich kann ja gleich daheimbleiben, wenn du mir nicht glaubst?“

Sie (genervt): „Also, WANN kommst du?“

Du: „Bis 16.00 Uhr, spätestens 17.00 Uhr müsste ich es schaffen.“

Um 18.00 Uhr rufst du sie wieder an:

Du: „Wir hatten einen Wasserrohrbruch, deswegen konnte ich nicht kommen.“

Sie: „Was? Einen Wasserrohrbruch?! Im Keller?“

Du: „Nein, auf der Straße.“

Sie: „Welche Straße?“

Du: „Obere Schleißheimer Straße, ich habe es im Radio gehört. Nur 300 Meter weiter ist die Carolinen-Unterführung, die steht wahrscheinlich auch noch unter Wasser, darum bin ich noch nicht losgefahren, aber so um 20 Uhr, spätestens 21 Uhr – was?
Jetzt schrei mich mal nicht so an!“

Um 22.00 Uhr rufst du wieder an:

Du: „Der Konny ist vorbeigekommen, sie haben seine Großtante ins Krankenhaus eingeliefert mit akutem Blinddarmverdacht, da musste ich mit ihm einen trinken gehen, aber in einer Stunde – “

Tuuut! Tuuut! Tuuut!

Auf diese Weise hast du einen ganzen Tag gespart, an dem du Video Spiele spielen, in den Baumarkt gehen oder für eine Prüfung lernen kannst. Deswegen hast du abends Zeit, dir einen spannenden Film anzusehen. Leider sitzen zwei Reihen vor dir im Kino der Konny und deine Freundin und futtern Popcorn.

Nach dem Film begegnet man sich.

Sie: „Ich habe den Konny angerufen, um ihm wegen seiner Tante Mut zuzusprechen.
Er hatte gerade Zeit, also sind wir ins Kino gegangen.“

Jetzt gilt es eine große Szene mit Morddrohungen hinzulegen, denn Ziel der missglückten Beziehung ist ja, dass keiner der Protagonisten richtig glücklich wird – und deine Freundin schon gar nicht.

Wenn die Morddrohung nichts hilft, weil sich die beiden gewissenlosen Betrüger nur kichernd und leicht angezwitschert abwenden, bleibt dir nur noch die Selbstmorddrohung als Ultima Ratio. Die wirkt normalerweise.

Ich will dir aber nicht verschweigen, dass danach schon verschiedene Helden, also auch ich einmal, sich nach so einem Abend festgeschnallt auf einer Pritsche im Bezirkskrankenhaus wiedergefunden haben. Es hat eben alles seine Schattenseiten.

 


Beziehungstipps Zeit
Beziehungstipps von Ruth HankeDer Faktor Zeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.